Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/tobi-in-kenia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

...oder heute erst wieder melden - sorry!

Also, die Safari war echt ziemlich cool - ich koennte da sooo viel zu schreiben, belasse es aber erstmal dabei, dass wir (eine Tschechin, zwei Spanierinnen, ein Oesterreicher, ich sowie unser "Driver" bzw. "Guide" viele tolle Tiere, auch aus naechster Naehe gesehen haben...

Mittwoch Nachmittag waren wir zurueck in Nairobi, fuer mich ging es direkt weiter - eben in's CIVS-Buero, ein paar Sachen umpacken, und zusammen mit Amelie, die ich beim Vorbereitungsseminar im April kennen gelernt hatte und die bald meine Nachfolge in Kisumu antreten wird, ab in die Innenstadt, um von dort einen Bus Richtung Malindi zu nehmen - Donnerstag Mittag waren wir nach 10 Stunden Bus, 5 Stunden Matatu (die Haelfte davon auf unbefestigter Sandpiste) und 30 Minuten Boot fahren endlich auf Lamu, einer Insel an Kenias noerdlichen Ostkueste.

Auch dazu koennte ich sooo viel schreiben.... ich hab leider nicht viel Zeit, denn morgen geht's schon wieder zurueck Richtung Nairobi, und in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dann zum Flughafen und zurueck - doch ein bisschen schreibe ich zu Lamu: Lamu ist eine ziemlich altertuemliche Stadt mit vielen engen, verwinkelten Gassen - es gibt nur 2 Autos auf der ganzen Insel - eine Art dreiraedrigen Krankenwagen und einen "Regierungsjeep" - aber dafuer Esel. Viele Esel. Sehr viele Esel. Ca. drei- bis viertausend.

Unsere Unterkunft ist ziemlich schoen, wir haben ein Haus gemietet - total schoen eingerichtet, mit Dachterrasse, tollen Moebeln und schoenem gruenen Garten...

Am ersten Tag waren wir gleich Esel reiten - war ganz witzig, die Esel waren irgendwie viel zu klein fuer uns und ziemlich stoerrisch, sie wurden vom "Eselfuehrer" ziemlich hart rangenommen, sodass sie uns auch an den richtigen Ort, naemlich den Strand, brachten...

Gestern haben wir eine Segelbootfahrt gemacht... total cool!!! Mit frisch gefangenem Fisch, den ich sogar selber ganz gegessen habe - also bis auf Graeten, Kopf und Flossen, versteht sich...

tjjaaa, und morgen geht's dann zurueck - lange Reise nach Nairobi, dort noch ein Tag - und dann back nach Germany, in's komfortable, geordnete Leben!

 

mh, bis spaeter, vllt. schreibe ich hier noch so ein Resuemee, mal schauen!

Gruesse

Tobi

12.7.09 15:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung